Tomaten-Omelette mit grünem Spargel

Tomaten-Omelette mit grünem Spargel

2. Juni 2013

Mal etwas anderes zum Frühstück, besonders am Wochenende, wenn man etwas mehr Zeit hat: Omelette mit Tomaten und gegrilltem grünen Spargel (der hat ja gerade Saison). Das Rezept geht schnell (ca. 25 Minute mit Vorbereitung), ist recht einfach und dafür ziemlich lecker wie ich finde.Tomaten-Omelette mit grünem Spargel

Das braucht man für ein Omeltte bzw. eine gute Portion:

  • 3 Eier
  • 2 Cherry-Tomaten (oder andere kleine Tomaten)
  • ein paar Scheiben Mozarella wer mag
  • ca. 150g grüner Spargel
  • Salz, Peffer, Öl zum Braten

Und so geht das Rezept:

Ich habe eine normale Pfanne für das Omelette benutzt und für den Spargel eine Grillpfanne parallel dazu, damit beide Komponenten des Essens gleichzeitig gar bzw. fertig sind. Wenn man noch bereits gegarten Spargel vom Vortag hat, kann man diesen auch noch kurz mit in die Omelette-Pfanne geben zum Schluss. Aber wir wollen ja gegrillten Spargel zubereiten – also los 🙂

Für das Omelette die drei Eier in einer Schüssel mit einem Schneebesen oder einer Gabel ordentlich verquirlen. Danach nach belieben Pfeffer in die Eimasse geben, eine Prise Salz dazu – schon ist die Grundlage für das Omelette fertig. Nur noch die Tomaten in dünne Scheiben schneiden.

Dann kurz dem Spargel widmen: Also Spargel waschen und die hölzernen Enden abschneiden oder abbrechen. Die Vorbereitung für den Spargel ist dann schon fertig.

Die beiden Pfannen auf den Herd stellen, Öl in die Pfannen geben und (stark) erhitzen. Wenn das Öl heiß ist, die Tomatenscheiben in die Omelette-Pfanne geben, kurz anbraten, vielleicht 1-2 Minuten. Anschließend auf mittlere Hitze runter stellen. Der Spargel sollte jetzt auch in die zweite Pfanne, also die Grillpfanne. Das Grillen oder Anbraten ist relativ simpel. Den Spargel einfach alle paar Minuten in der Pfanne wenden, damit er von allen Seiten schöne Grillstreifen bekommt. In guten 10 Minuten ist der Spargel dann bereits fertig.

Die Omelette-Pfanne kommt wieder ins Spiel: Zu den Tomaten-Scheiben nun die Eimasse geben, komplett verteilen lassen, so dass der ganze Pfannenboden bedeckt ist. Erstmal ein bisschen anbraten lassen und wenn man merkt, dass das Ei anfängt zu stocken ab und an mit einem Pfannenwender die Ränder etwas lösen. Wenn das Omelette noch nicht ganz durchgestockt ist, kann man die 3-4 Mozarella-Scheiben auf eine Häfte des Omelttes legen (wenn man möchte, kann auch weggelassen werden) und etwas zerlaufen lassen. Sobald das Omelette durchgegart ist, zuklappen und auf einen Teller anrichten. Den gegrillten Spargel über das Omelette legen, noch ein bisschen Pfeffer frisch drüber mahlen und einen Spritzer Tabasco dran – fertig! Guten Appetit!

Schlagwörter: , , , , ,